Warm, windig und dann Schnee


Wild Gardening | Garten blog | Warm, windig und der erste Schnee

Bis zum vergangenen Wochenende sollte dieser Post noch „Warm und windig“ heißen – dann kam der erste Schnee! (Fast) hinter uns liegt ein abwechslungsreicher November mit hohen, frühlingshaften Temperaturen, tüchtig Wind und einer ersten ausgiebigen Ladung Winter. Schön!

Hier ein paar Impressionen:

Wild Gardening | Gartenblog | Hopfen

Der Sturm hat den Hopfen von Wand und Dach der Garage geweht – dekorativ!

Wild Gardening | Gartenblog | Rhus typhina

Prachtvolle Farben voller Wärme – unser Rhus typhina, eine Schönheit mit ganz großem Ausbreitungsdrang.

Gartenblog | Wild Gardening | Rhus typhina und Malus 'Evereste'

Ein hübsches Paar: Die Blätter des Rhus typhina ummanteln die Früchte des Malus ‚Evereste‘.

Wild Gardening | Gartenblog | Halbmondborder

Windige Zeiten in der leergepusteten Halbmondborder.

Wild Gardening | Gartenblog | Sturm

Tolles Ensemble im Sturm: Rhus typhina mit Hippophae rhamnoides, hier die Sorte ‚Vitaminhochzeit‘.

Wild Gardening | Garentblog | Gelenkblume

Und dann der erste Schnee! Wer genau hinguckt, entdeckt noch Blüten unserer Gelenkblumen – unermüdliche Herbstblüher. Unverzichtbar ab September.

Wild Gardening | Gartenblog | Erster Schnee

Wir waren echt überrascht: richtig Winter im Wilden Garten.

Gartenblog | Wild Gardening | Rotkehlchen

Die Vögel freuen sich über die gute Futterversorgung.

Wild Gardening | Gartenblog | Bambus im Schnee

Gibt es etwas Schöneres als Bambus im Schnee? Hier links Fargesia murielae ‚Standing Stone‘ und rechts Phyllostachys nigra ‚Henonis‘.

Dieser Beitrag wurde unter Bambus, Bäume und Sträucher, Garden Notes, Herbst, Jahreszeiten, Winter abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Warm, windig und dann Schnee

  1. Head Gardener sagt:

    Hallo, Sabine,
    wenn du keine Lust auf Rhizomsperren oder Rhizompflege per Spaten hast: Es gibt ja auch viele wunderschöne Bambusarten, die nicht laufen wie beispielsweise alle Fargesien. Vielleicht wären die etwas für dich? Viele Grüße, Monika

  2. Sabine sagt:

    Wunderschöne Anblicke sind das!
    Bambus im Schnee, das hat wirklich was. Gefällt mir sehr, sehr gut und das wäre vielleicht auch eine Alternative für mein „Fichten“-Problem, wären da nur nicht diese Ausläufer. Viele Grüsse, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.